Avatar

Gregor Vonbun-Feldbauer

Projektleiter

TUHH Institut für keramische Hochleistungswerkstoffe

Seit 2015 bin ich Wissenschaftler an der Technischen Universität Hamburg und leite dort aktuell verschiedene drittmittel-finanzierte Forschungsprojekte sowie die Nachwuchsarbeitsgruppe “Computational Materials Modeling and Design” innerhalb des Instituts für keramische Hochleistungswerkstoffe. Basierend auf quantenmechanischen Berechnungsmethoden modellieren wir vor allem Hybrid- und Mehrkomponentenmaterialen mit vielfältigen potentiellen Anwendungen von Katalyse über Leichtbau bis zur Energiewende. Die Modellierung zielt auf das Verständnis der relevanten Materialeigenschaften sowie -funktionen und deren gezielter Optimierung ab. Ein Schwerpunkt liegt hier besonders auf Ober- und Grenzflächeneigenschaften. Für eine umfassendere Beschreibung von Materialien setzen wir zusätzlich Multiskalenansätze sowie datengetriebene Methoden wie Maschinelles Lernen in enger Zusammenarbeit mit experimentell und theoretisch arbeitenden Kolleginnen und Kollegen ein.

Forschungsthemen

  • Computergestützte Materialwissenschaften
  • Atomistische Simulation & Modellierung
  • Multiskalenansätze
  • Maschinelles Lernen und datengetriebene Ansätze für Materialmodellierung & -design
  • Ober- und Grenzflächenphysik
  • Hybrid- und Mehrkomponentensysteme

Vita

  • Wissenschaftler und Projektleiter, Computational Materials Science, Institut für Keramische Hochleistungswerkstoffe, 2015 - heute

    Technische Universität Hamburg (TUHH)

  • Gastwissenschaftler, 2019

    Materials Science and Engineering, Northwestern University, Evanston (USA)

  • Doktor der technischen Wissenschaften (Dr. techn.), 2015

    Technische Universität Wien

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, 2011 - 2015

    Center for Computational Materials Science & Institut für Angewandte Physik, Technische Universität Wien

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, 2011 - 2015

    Österreichisches Exzellenzzentrum für Tribologie, AC2T research GmbH, Wiener Neustadt

  • Diplomstudium Technische Physik, Schwerpunkt Theoretische Physik, 2011

    Technische Universität Wien

  • Technical Student, 2010-2011

    CERN, Genf (Schweiz)

Aktuelle Arbeiten zu Machine Learning